Allgemein · Buchpreis Kandidaten · Gegenwartsliteratur

[Longlist] Der Vogelgott

Theodor Wehyde hat sich ein wenig in seinem Leben verloren. Er war nie der Typ etwas aus Leidenschaft zu tun, dennoch hatte er das Glück, durch die Unterstützung seines Vaters, dass der studieren durfte. Seine Mutter starb an Krebs, dies war ein Grund wieso er Arzt werden wollte. Sein Medizinstudium brach er jedoch ab, weil er einfach nicht genug dafür getan hat. Er schämte sich dafür und bewarb sich bei der STW (Save the World) Organisation und bekam diesen Job, ohne groß danach zu Fragen, was ihn im Gebiet Kiw-Aza in Afrika erwartet. Seine Schwester ist als erste sehr besorgt. Gerüchte über seltsame Kulte bei denen Menschen geopfert und auch verspeist wurden, kursierten um diesen Ort.

Werbeanzeigen
Allgemein · Horror · Phantastik

The Hunger – Horror

Ein Wagentreck mit über 80 Menschen, unter der Leitung George Donner, reisen von Illinois nach Kalifornien, um das Land das zu dem Zeitpunkt noch den Indianer gehört, zu besiedeln. Neues unbesiedeltes Land reizt die Menschen, dort ein neues Leben zu beginnen. Doch es kommt zu einer Katastrophe. Eine Nachricht erreicht die  Truppe, mit dem Tipp eine Abkürzung durch die Wastach Berge in Utah zu nehmen, dies bedeutet fast 5 Wochen Zeitersparnis. Gleichzeitig schickt ein vorausgegangener Journalist, eine Warnung dies Abkürzung nicht zu nehmen. Sie seinen zu um mobil, ein passieren wäre durch die Berge nicht möglich. Der Brief kam leider nicht rechtzeitig beim Treck an.

Allgemein · Horror · Science-fiction · Thriller

Rezension – Implantiert von Scott Sigler [Wisschenschafts-Thriller]

Ein Buch das sich lohnt. Scott Sigler hat sich hier an mehrere Sub-Genres bedient und einen  Wisschaftlichen-Syfy-Thriller erschaffen, das mir absolut zusagt. Obwohl die Aktion auf sich warten lässt, habe ich sie nicht wirklich vermisst, da die Geschichte auch ohne ziemlich interessant ist.