Favoriten 2018

 

Hier findet ihr über das ganze Jahr verteilt, meine Favoriten. Diese werden zwar immer wieder gewechselt, da ich wieder neue Bücher lesen werde, möchte aber nicht nur einmal im Jahr, beim Jahreswechsel meine gelesenen Bücher reflektieren, sondern sich diese Freude das ganze Jahr über gönnen.

 

 

 

IMG_2796Super, und dir? – Kathrin Weßling

 

Ich kann nicht sagen, ich habe diese Buch verschlungen. Es ist sehr bedrückend, ich habe mich so oft geärgert, aber so oft mitgefühlt. Ich habe mir so sehr ein happy end für Marlene gewünscht.

Zur Rezension

 

IMG_2465Munin oder Chaos im Kopf

Ein lesenswertes Buch. Ein Spiegel für die eigenen Gedankengänge und Gesellschaft sowie ein ansporn zur Selbstreflexion. Alles in einem Werk vereint. Großartig!

Zur Rezension.

 

 

Erntedank

erntedank

Noch eine Autorenentdeckung für mich sind gleich zwei Autoren. Volker Klüpfel und Michael Kobr. Ich habe die drei ersten Bände der Kluftinger Reihe einfach nur verschlungen und konnte meine Vorurteile gegenüber Regionalkrimis ablegen. Diese Bücher  sind vollgepackt mit schwarzem Humor, ohne albern zu sein. Genaueres zu meiner Meinung und Erfahrung kann man hier nachlesen.

 

 

Wilde Schafsjagd von Haruki Murakami

Bildschirmfoto 2018-04-06 um 10.57.45.pngMein Lieblingsautor hat in seinem Frühwerk ein für mich bestes Buch aus geschrieben.

 

 

 

 

 

Finderlohn

IMG_1764Finderlohn ist eine Hommage an Bücher und Menschen die gerne lesen. Ich konnte mich mit der Geschichte anfreunden und habe jede einzelne Seite gebannt verfolgt und genossen. Hier auch die Rezension zum nachlesen.

 

 

 

 

 

Bildschirmfoto 2018-04-06 um 10.57.39.png

Folge dem weißen Kaninchen… in die Welt der Philosophie

 

Ein interessantes und kurzweiliges Buch, dass mir die Welt der Philosophie näher gebracht hat.

 

 

 

 

Bildschirmfoto 2018-04-06 um 10.57.27.pngDaniel Wolf – Die Gabe des Himmels

Ein Teil der Reihe, die unabhängig von den anderen teilen gelesen werden kann. Toll recherchiert, wieder einzigartige, sympathische, kluge und heldenfafte Charaktere. Verzwickter, gut konstruierter Plot der einen oftmals den Atem anhalten lässt. Wieder hat Daniel Wolf begründet, wieso er mein Lieblingsautor in diesem Genre ist.

Zur ausführlichen Rezension.

 

 

Bildschirmfoto 2018-04-06 um 11.05.16Fuminori Nakamura – Die Maske

Seid Abbitte habe ich wieder auf so ein tolles Buch gewartet. Eine Entscheidung – ein Leben..

 

 

Bildschirmfoto 2018-04-06 um 11.07.38.pngHaruki Murakami – Die Ermordung des Kommentatore I

 

Es ist sehr vielschichtig und weicht von seinen bisherigen Charakteren und Menschenbilder ein wenig ab. Hier nimmt nicht eine Frau, den größten Einfluss, auf sein Leben, sondern ein Mann und ein Bild. Der Hausbesitzer ist ein berühmter Nihonga Maler, somit konnte man Einblicke in die japanische Malerei erhalten. Das Buch nimmt eher langsam an Fahrt auf, aber ist man erstmal drin, wird man wieder Murakami typisch in den Bann gezogen.

Zur vollständigen Rezension.

 

Bildschirmfoto 2018-04-06 um 11.13.08

Die Geschichte des verlorenen Kindes

von Elena Ferrante

Ein tolles Abschluss der Reihe, wenn auch ein sehr trauriger.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s