[Longlist] Der Vogelgott

Theodor Wehyde hat sich ein wenig in seinem Leben verloren. Er war nie der Typ etwas aus Leidenschaft zu tun, dennoch hatte er das Glück, durch die Unterstützung seines Vaters, dass der studieren durfte. Seine Mutter starb an Krebs, dies war ein Grund wieso er Arzt werden wollte. Sein Medizinstudium brach er jedoch ab, weil er einfach nicht genug dafür getan hat. Er schämte sich dafür und bewarb sich bei der STW (Save the World) Organisation und bekam diesen Job, ohne groß danach zu Fragen, was ihn im Gebiet Kiw-Aza in Afrika erwartet. Seine Schwester ist als erste sehr besorgt. Gerüchte über seltsame Kulte bei denen Menschen geopfert und auch verspeist wurden, kursierten um diesen Ort.

Weit weg von Verona – Jane Gardam

Ein Coming-of-Age Roman, über ein Mädchen aus dem zweiten Weltkrieg, die ein Existenzielles Erlebnis im Alter von neun Jahren hatte. Es soll ihr Leben prägen und ihren Charakter Formen. Eine sehr ruhige Geschichte, die recht ereignislos ist, aber mich dennoch in seinen Bann gezogen hat. Ein Buch zum schmökern und nachdenken, mit einer ganz besonderen Protagonistin.

[Longlist]- Sechs Koffer

Maxim Biller erzählt in "Sechs Koffer" eine Familiengeschichte, aus der Sicht eines aus Moskau immigrierten Prager Protagonisten, denn die Frage nicht aus dem Kopf geht, wer den Schwarzhandel seines Großvaters verraten, welches zu  seiner Hinrichtung führte.