Allgemein · Horror · Phantastik

The Hunger – Horror

Ein Wagentreck mit ĂŒber 80 Menschen, unter der Leitung George Donner, reisen von Illinois nach Kalifornien, um das Land das zu dem Zeitpunkt noch den Indianer gehört, zu besiedeln. Neues unbesiedeltes Land reizt die Menschen, dort ein neues Leben zu beginnen. Doch es kommt zu einer Katastrophe. Eine Nachricht erreicht die  Truppe, mit dem Tipp eine AbkĂŒrzung durch die Wastach Berge in Utah zu nehmen, dies bedeutet fast 5 Wochen Zeitersparnis. Gleichzeitig schickt ein vorausgegangener Journalist, eine Warnung dies AbkĂŒrzung nicht zu nehmen. Sie seinen zu um mobil, ein passieren wĂ€re durch die Berge nicht möglich. Der Brief kam leider nicht rechtzeitig beim Treck an.

Allgemein · Gegenwartsliteratur

Weit weg von Verona – Jane Gardam

Ein Coming-of-Age Roman, ĂŒber ein MĂ€dchen aus dem zweiten Weltkrieg, die ein Existenzielles Erlebnis im Alter von neun Jahren hatte. Es soll ihr Leben prĂ€gen und ihren Charakter Formen. Eine sehr ruhige Geschichte, die recht ereignislos ist, aber mich dennoch in seinen Bann gezogen hat. Ein Buch zum schmökern und nachdenken, mit einer ganz besonderen Protagonistin.

Allgemein · Horror · Science-fiction · Thriller

Rezension – Implantiert von Scott Sigler [Wisschenschafts-Thriller]

Ein Buch das sich lohnt. Scott Sigler hat sich hier an mehrere Sub-Genres bedient und einen  Wisschaftlichen-Syfy-Thriller erschaffen, das mir absolut zusagt. Obwohl die Aktion auf sich warten lÀsst, habe ich sie nicht wirklich vermisst, da die Geschichte auch ohne ziemlich interessant ist. 

Allgemein · Familiengeheimnisse · Historische Romane

Rezension / Highlight – Wenn wir wieder Leben von Charlotte Roth âœ°âœ°âœ°âœ°âœ°

Schon nach den ersten Seiten bekommt man einen Film vor Augen. Das ist der Moment in dem alle Buchstaben und Wörter verschwinden ein ablaufender Film entsteht. Das Thema Musik ist so wunderschön in die Geschichte eingeflossen, einerseits als Leidenschaft und andererseits in der Not, Hoffnung und Ablenkung in so traurigen Zeiten. 

Allgemein · Phantastik

Die 13 1/2 Leben des KĂ€pt‘n BlaubĂ€r

In Zamonien ist alles anders als wir kennen. Walter Moers lĂ€sst keinen Wind in die richtige Richtung blasen, aber genau das, war das großartige an diesem Buch. Die Abenteuer waren so absurd, dass man absolut keine Vorstellung davon hatte, was als nĂ€chstes passieren könnte. Dabei liest sich das Buch wie eine Phantasie-Explosion.