Allgemein · Familiengeheimnisse · Gegenwartsliteratur · Historische Romane

Das achte Leben – Schon jetzt mein Highlight 2019

img_6746

In diesem Beitrag möchte ich ein Buch vorstellen, das einen ganz besonderen Stellenwert in meiner Liste der gelesenen Bücher eingenommen hat. Ich habe mich sehr gefreut ein so tolles Buch vorstellen zu dürfen, und kann nun nicht die Worte dafür finden, es so zu beschreiben, wie diese Geschichte es verdient hätte.

In „Das achte Leben“ lässt die Autorin, die Familiengeschichte der Protagonistin Niza selbst erzählen, gerichtet an ihre Nichte Brilka. Über sechs Generationen und acht Familienmitglieder – beginnend im 18. Jahrhundert, erfahren wir die Geschichte ihrer Vorfahren, sowie die Geschichte des Landes Georgien, das eng verbunden mit der Geschichte der Sowjetunion ist.  

Als ich die Leseprobe des E-Books heruntergeladen habe, war mir nicht bekannt welche Seitenanzahl dieses Buch hat. Darüber bin ich sehr froh, da es vielleicht sehr abschreckend sein könnte. Bücher über 1200 Seiten, neigen nun mal gerne dazu zäh und langatmig zu sein. Da mich aber schon die ersten Seiten überzeugt haben, kaufte ich das Buch und verschlang es in Rekordzeit. Diese Geschichte war kein Absatz zu lang oder langatmig. 

Ich habe das Buch in der Subway in New York gelesen, trotz der vielen Menschen und dem ständigen Verkehr habe ich nichts von meiner Umgebung mitbekommen, sobald ich diese Geschichte las. Ich möchte sogar behaupten, dass es bereits mein Jahreshighlight 2019 ist. 

Die Autorin schreibt sehr klug und vermittelt Geschichte auf eine unverwechselbare Art und Weise. Jeder Satz ist auf den Punkt, weder schwülstig noch übertrieben. Die Schicksale der Figuren haben mich mitten ins Herz getroffen. Da sie sich immer ausreichend Zeit für jede Figur, ihre Zeit und den Ort des Geschehens genommen hat, um dann auch noch alles perfekt in Verbindung zu bringen. Aus diesem Grund hat es mich emotional gepackt, wie kein anderes Buch. 

Ein weiterer positiver Effekt ist, dass ich mein Horizont in der Literatur erweitern möchte und mehr von Georgischen und auch russischen Autoren lesen möchte. Ich bereue es jetzt schon, als die Long- und die Shortlist des deutschen Buchpreises erschien, nicht das neue Buch von Nino Haratischwili gelesen zu haben, was ich jedoch in jedem Fall noch nachholen werde. 

Dieses Buch erinnert mich wieder daran, wieso ich so so gerne lese. Auch wenn man manchmal ein paar Bücher mehr in die Hand nehmen muss, die es nicht Wert gewesen waren, aber dann auf diese Autorin und so eine Geschichte zu stoßen, macht es die Suche mehr als wett und entschädigt für alles. 

das achte leben

 

Deutschsprachige Literatur

Klappenbroschur 1280 Seiten

ISBN-13 9783548289274

Erschienen: 08.09.2017

 

 

 

 

Weitere Bücher der Autorin: 

 

 

Werbeanzeigen

5 Kommentare zu „Das achte Leben – Schon jetzt mein Highlight 2019

  1. Hallo,

    hui, über 1.200 Seiten! Ich lese auch gerne etwas dickere Bücher, aber das ist tatsächlich ein wenig abschreckend. Obwohl, ein gutes Buch mit 1.200 Seiten kann sich ja schneller lesen als ein Buch, das einem gar nicht gefällt, mit 300 Seiten…

    Den Preisträger von Nino Haratischwili habe ich auch noch nicht gelesen – mit meiner üblichen Treffsicherheit hatte ich vor der Verleihung sieben der nominierten Bücher gelesen, den Gewinner jedoch natürlich nicht…

    „Das achte Leben“ kommt jetzt auch mal auf die Merkliste, das klingt richtig gut.

    LG,
    Mikka
    [ Mikka liest von A bis Z ]

    Gefällt 1 Person

    1. Das hat du sehr schön und treffend formuliert. Ich hatte aus der Shortlist mit zwei Büchern glück. Den Gewinner habe ich bisher ebenfalls noch nicht gelesen, möchte ich aber unbedingt nachholen. Tatsächlich interessiert mich aber „Gott der Barbaren“ sogar einen Tick mehr. Aber das Jahr ist ja lang und bis die neue Longlist erscheint kann man sicherlich beide bzw. alle drei Bücher noch lesen. Ach… das Leben ist einfach viel zu kurz für die Bücher, die man gerne lesen möchte.

      Liebe Grüße

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s