Weit weg von Verona – Jane Gardam

Weit weg von Verona von Jane Gardam

Weit weg von Verona – Jane Gardam

Inhalt: 

Jessica Vye hat ein existenzielles Erlebnis durch einem Schriftsteller, der in ihrer Klasse vorspricht, als sie neun Jahre alt ist. Sie ist sofort von diesem Menschen fasziniert und die Art wie er aus Büchern liest, findet Jessica faszinierend. Sie machte sich vorher nie Gedanken, über das Schreiben oder Schriftsteller sein, obwohl sie immer etwas geschrieben hat. An dem Tag seiner Abreise, erhält er von Jessica alles in die Hand, was sie bis dahin verfasst hat. Monate später erhält sie eine Nachricht, im dem steht, dass sie ohne Zweifel eine echte Schriftstellerin sei.

Weit weg von Verona von Jane GardamJessica ist ein Mädchen das nicht beliebt, oder gerne gemocht wird. Sie ist zwölf, als der Krieg über England wütet. Zu dieser Zeit sticht sie mit ihren Charakter aus der Menge und verleitet ihrem Freundinnen Trio zu vielen Aktivitäten, für die sie später zwar Tadel bekommen, aber ein großartiges Erlebnis haben.

Als sie endlich in der Schule einen Aufsatz schreiben muss, ist sie sehr ungeduldig ihr Ergebnis zu hören. Sie stellt sich ihre Lehrerin vor, wie sie den Aufsatz total fasziniert liest und danach und ein ganz neues Bild von diesem störrischen und starrsinnigen Mädchen erhält und nie wieder schlecht von ihr denkt. Aber ihre Lehrerin ist alles andere als begeistert und rät ihr sogar, so etwas immer direkt zu vernichten, nach dem man es geschrieben hat, denn alles was man geschrieben und davon selbst begeistert ist, muss vernichtet werden ohne es jemanden gezeigt zu haben.

Jessica ist davon abgeschreckt und wird aber dennoch ihren weg gehen, wie ihre Schulleiterin schon treffend sage: Jessica sei ein eloquentes Mädchen.

Meinung:

Eigentlich ist es eine triviale Coming-of-Age Geschichte. Aber dennoch hatte dieses Buch etwas an sich, dass es mich verschlungen lies. Ich habe einfach gerne diese recht unspektakuläre Geschichte, eines Mädchen zu Zeiten des zweiten Weltkrieges, aus einer Mittelschicht, gerne gelesen. Nicht zuletzt da Jessica ein Mädchen ist, dass einfach ihr Ding durchzieht und sich ungern anpasst.

Die Ich-Perspektive wurde in sofern gut umgesetzt, da der Schreib- und dadurch der Erzählstil dem Alter des Mädchens angepasst war. Ich hatte somit das Gefühl, dass mir Jessica ihre Geschichte selbst erzählte.

Der Zeitraum in dem die Geschichte spielt ist sehr kurz, aber mit sehr vielen bedeutenden Momenten und Ereignissen für das junge Mädchen. Es erzählt die Schlüsselmomente im Leben, die einen prägen, verändern und später auch beeinflussen werden.  Noch so unbedeutend manche Geschehnisse sein mögen, oder den Anschein haben unbedeutend zu sein, enttarnen sich als existenzielle Ereignisse.

Fazit: 

Ein Coming-of-Age Roman, über ein Mädchen aus dem zweiten Weltkrieg, die ein Existenzielles Erlebnis im Alter von neun Jahren hatte. Es soll ihr Leben prägen und ihren Charakter Formen. Eine sehr ruhige Geschichte, die recht ereignislos ist, aber mich dennoch in seinen Bann gezogen hat. Ein Buch zum schmökern und nachdenken, mit einer ganz besonderen Protagonistin.

 

Ich vergebe :

Bildschirmfoto 2018-07-10 um 13.58.20Bildschirmfoto 2018-07-10 um 13.58.20Bildschirmfoto 2018-07-10 um 13.58.20Bildschirmfoto 2018-07-10 um 13.58.20Bildschirmfoto 2018-07-10 um 14.05.11

 

  • Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
  • Verlag: Hanser Berlin (23. Juli 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3446260404
  • ISBN-13: 978-3446260405

 

Weitere Romane der Autorin:

 

 

 

ACHTUNG WERBUNG DA MARKENERKENNUNG UND VERLINKUNG.

DIE BILDER SIND ZU AMAZONE VERLINKT. HIERBEI HANDELT ES SICH UM KEINE AFFILIATLINKS. ES DIENT REIN ZU INFORMATIONSZWECKEN FÜR DEN KLICKENDEN.

Ein Kommentar zu „Weit weg von Verona – Jane Gardam

  1. Das Buch habe ich auch gerade erst ausgelesen. Ich kann dir in allen Punkten nur zustimmen. Mich hat die Geschichte ebenfalls in ihren Bann gezogen, ich kann gar nicht sagen wie sie das geschafft hat. 😉
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Vanessa

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s