Katie von Christine Wunnicke

Katie von Christine Wunnicke

Katie von Christine Wunnicke

Inhalt: 

„Ein historisch- , wissenschaftlich- , mystischer-  psychologischer – Horror Roman“

1869 Hackney (London)

Florence fragt sich, ob man als so gelenkiges Mädchen wie sie es ist, berühmt werden kann? Sich so gut aus ihren Fesseln, im Bett zu befreien, ist sicherlich etwas wert. Ihr Arzt ist sich sicher, dieser Wunsch, berühmt zu werden ist ein Mitgrund ihrer Krankheit.

Deswegen bekommt Florence Chlorodyne (Opiumhaltiges Arzneimittel), es soll ihr helfen. Aber leider hilft weder ihr Arzneimittel, noch die dauerhafte kalte Luft im Zimmer nicht.

William Crooks als Physiker, aber auch als Parapsychologe soll Florence helfen. Er und die zur Rate gezogenen Wissenschaftler, werden vor einem Rätsel stehen und die Wissenschaft in Frage stellen.

William Crooks Wikipedia Quelle: Wikipedia

Meinung: 

Ich bin mir sicher, ein Chemiker oder Physiker, wird deutlich mehr mit den historischen Personen wie William Crooks, Florence Cook, Maxwell Fellow und vielen weiteren, anfangen können als ich. „Ich danke …, dass sie mir ihre Lebensgeschichten überließen, damit ich sie auf das Respektloseste entstellen konnte“, schreibt Christine Wunnike in Ihrer Danksagung.

Aber gerade deswegen, konnte ich so viel aus diesem Buch lernen. Ich konnte nicht fassen, wie brillant konstruiert diese Geschichte ist. Umso länger man liest, umso faszinierter wird man in die Geschichte eingesogen.

Ich empfand den Einstieg eher schwierig, da zunächst viel umschrieben wird und man nicht weiß in welche Richtung man denken soll, aber danach wird man mit einer originellen Geschichte belohnt. Die nicht nur sehr lehrreich, sondern auch noch sehr amüsant, aufgrund des unterschwelligen Humors ist. Zusätzlich schafft es die Autorin, trotz des vorhandenen Humors, eine Angst einjagende und mysteriöse  Geschichte einzubinden.

Ich habe mich sehr, über die anfängliche Wissensschaft und die Forschungen amüsieren können, vermutlich weil die Autorin es auch so rüber gebracht hat.

Wie kann man sein Kind am besten im Labor ablenken, damit man ein bisschen Ruhe hat? Man gibt ihm ein wenig Quecksilber zum spielen, dann ist es für eine ganze Weile ablenkt.

Ich hätte große Lust, das Buch nach dem beenden, direkt noch einmal anzufangen. Ich bin mir sicher, nachdem ich das Ende kenne, noch mehr herauslesen zu können.

Dieses Buch stand im Jahr 2017, auf der Longlist des deutschen Buchpreises. Ich finde es schade, dass es den Preis nicht gewonnen und auch nicht auf die Shortlist geschafft hat.

Ich vergebe:

Bildschirmfoto 2018-07-10 um 13.58.20Bildschirmfoto 2018-07-10 um 13.58.20Bildschirmfoto 2018-07-10 um 13.58.20Bildschirmfoto 2018-07-10 um 13.58.20Bildschirmfoto 2018-07-10 um 13.58.20

  • Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
  • Verlag: Berenberg Verlag GbR; Auflage: 1 (1. März 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 394633413X
  • ISBN-13: 978-3946334132

Katie von Christine Wunnicke

ACHTUNG WERBUNG DA MARKENERKENNUNG UND VERLINKUNG.

DIE BILDER SIND ZU AMAZONE VERLINKT. HIERBEI HANDELT ES SICH UM KEINE AFFILIATLINKS. ES DIENT REIN ZU INFORMATIONSZWECKEN FÜR DEN KLICKENDEN.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s