[Longlist] Hier ist noch alles möglich

Hier ist noch alles möglich von Gianna Molinari

Online-Siegel_Deutscher_Buchpreis

„Wie wehrt man sich eigentlich gegen einen Wolf ? Wenn ein Alphatier-Gehabe nichts bringt, muss man gegen den Wolf kämpfen“

Die Protagonistin bewirbt sich für eine Nachtwächter Stelle und erhält diesen, mit der Bedingung, dass sie eine Arbeiterwohnung erhält. Der Chef teilt ihr eine Halle, in der Fabrik zu. Dies ist für ihn nicht weiter problematisch, auch wenn er diesen Wunsch nicht nachvollziehen kann. Die Fabrik hat kaum mehr Aufträge, somit hat auch die Protagonistin zunächst wenig zutun.

Bis der Kantinen Koch einen Wolf sichtet, von da an, ist ihr die Fabrik nicht mehr wichtig, es geht nur noch darum den Wolf zu finden. Schnell schafft sie es weitere Kollegen, in diesen Rausch hineinzuziehen. Dabei ist unklar, wieso sie diesen Wolf unbedingt ausfindig machen will.

Tatsache ist aber das die Protagonistin ein sehr ungewöhnlicher Mensch ist. Sie schreibt ihr eigenes Wörterbuch, das sie mit ihrem Leben in Verbindung bringt. Sie ist ein Mensch der ihre absurden Gedankengänge immer zulässt und ihnen freien Lauf lässt. Sie dürfen sich in alle Richtungen entfalten und ein Eigenleben entwickelt. Natürlich hören sich einige Sachen völlig seltsam an, aber jeder von uns hat solch Gedankenschübe, die man schnell wieder abschüttelt, sie aber nicht und das habe ich sehr fasziniert gelesen.

Die Autorin webt gekonnt die Wahrnehmung in die Geschichte ein, der wir immer wieder in verschiedenen Bereichen begegnen, wie die Wahrnehmung anderer Personen, die Zeit, unsere Planet oder auch die tückischen Erinnerungen.

Ich mag Bücher die etwas mit mir machen, bzw. mich nach dem beenden, oder sogar schon während dessen, anders zurück lassen, als vor der Lektüre.

Es gab aber auch Stellen, denen ich nicht ganz folgen konnte, oder nicht enträtselt habe, was die Autorin damit meint. Wenn sie Situationen schildert, in denen Personen starke Ähnlichkeiten zu anderen Menschen sahen und dies auch immer äußerten. Mich würde sehr interessieren, was die Autorin damit vermitteln wollte. Ich könnte nur spekulieren.

Der Schreibstil ist sehr nüchtern, mit kurzen, unblumigen Sätzen gehalten.

Wird Giana Molinari den Buchpreis 2018 mit „Hier ist noch alles möglich“ gewinnen? Ich glaube für den Gewinn, ist es zuwenig, auch wenn ich es absolut und ohne Abstriche gerne gelesen habe. Ich drücke der Autorin aus diesem Grund die Daumen.

  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: Aufbau Verlag; Auflage: 1. (13. Juli 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3351037392
  • ISBN-13: 978-3351037390

Hier ist noch alles möglich von Gianna Molinari

ACHTUNG WERBUNG DA MARKENERKENNUNG UND VERLINKUNG.

DIE BILDER SIND ZU AMAZONE VERLINKT. HIERBEI HANDELT ES SICH UM KEINE AFFILIATLINKS. ES DIENT REIN ZU INFORMATIONSZWECKEN FÜR DEN KLICKENDEN.

Ein Kommentar zu „[Longlist] Hier ist noch alles möglich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s