Die 13 1/2 Leben des Käpt‘n Blaubär

©Wortfiebern

Ich bin mit Käpt’n Blaubär erstmals durch den Zeichentrickfim „Käpt’n Blaubär“, in Berührung gekommen. Zur Erstveröffentlichung 1999 war ich 10 Jahre alt. Eigentlich ein gutes Alter für diese Art von Sendungen, aber damals mochte ich Sailer Moon lieber…

Heute 19 Jahre später, habe ich Walter Moers Geschichte über den Blaubären ganz neu für mich entdeckt. Es ist jedoch nicht mal der Blaubär der mich so fasziniert, obwohl man ihn natürlich absolut lieb gewinnt, mehr hat mich jedoch die Zamonische Welt in den Bann gezogen. Aber ich gehe schon zu weit.

Zunächst um was geht es ? 

Der Titel des Buches sagt eigentlich schon einiges, über die Geschichte aus. Es geht um einen blauen Bären, der nicht wie andere, wie er denkt geboren wurde (zumindest nicht das er wüsste), sondern erstmals mitten in einem Ozean schwimmend erwacht und das in einer Nusschale. Von da an dürfen wir den niedlichen Blaubären, auf seine 13 1/2 Abenteuer begleiten und lernen dabei allerlei Gestalten kennen, aber auch den Aufbau der Zamonischen Welt und ihre eigenen Naturgesetze.

img_4045
©Wortfiebern

In Zamonien ist alles anders als wir kennen. Walter Moers lässt keinen Wind in die richtige Richtung blasen, aber genau das, war das großartige an diesem Buch. Die Abenteuer waren so absurd, dass man absolut keine Vorstellung davon hatte, was als nächstes passieren könnte. Dabei liest sich das Buch wie eine Phantasie-Explosion.

Wusstest du, dass die Masse des Universums zu fast neunzig Prozent aus dunkler Materie besteht? Niemand konnte sie bisher beobachten, aufgrund ihrer Gravitationsauswirkungen könnte man ihre Existenz lediglich mutmaßen, aber ich habe sie ausfindig und dingfest gemacht mit meinem Nachtigalloskop! Zitat Seite 164

Ich habe einfach nicht damit gerechnet, auf so tolle Gespräche und Ereignisse zu stoßen, da ich immer im Hinterkopf hatte, dass es sich um eine reine Kindergeschichte handelt. Deswegen wurde ich wohl auch so aus den Socken gehauen.

Der Blaubär muss erst erwachsen werden und seinen Platz im Leben finden, dadurch erlebt er die aussichtslosesten Situationen. Kaum hat er sich an einen Ort gewöhnt und eingelebt, ist er gezwungen weiter zu ziehen. Die tollen Illustrationen tun sein übriges, um bei den Abenteuer des Blaubären hautnah dabei zu sein.

img_4047
©Wortfiebern

In den ersten Büchern hat Walter Moers die Illustrationen noch selbst gezeichnet, ich finde das erkennt man absolut wieder. Mich haben viele Zeichnungen an „Das kleine Arschloch“ erinnert. Was kein Kritikpunkt ist, ich hatte in meiner Kindheit durchaus meine Freude an diesem Comic.

Ich wollte bewusst in die Welt von Zamonien, in der richtigen Chronologie einsteigen und diese beginnt mit „Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär, danach wollte ich entscheiden ob es Geschichten für mich sind. Und jetzt kann ich mit absoluter Sicherheit sagen, dass ich ein riesiger Walter Moers Fan geworden. Er hat so viel Talent, dass ich das Gefühlt habe, er weiß gar nicht wohin, mit seinen ganzen Ideen. Aber diese zu Papier zu bringen und uns daran teilhaben zu lassen, finde ich ein sehr gutes Ventil.

Mein Fazit: 

Eine phantastisches Buch im wahrsten Sinne des Wortes. Definitiv nicht nur eine Geschichte für Kinder. Walter Moers muss bereits in Zamonien gelebt haben, wie sonst, hätte er sich das alles ausdenken können? Für mich unvorstellbar! Er hat einen weitern Fan dazugewonnen.

Bildschirmfoto 2018-07-10 um 13.58.20Bildschirmfoto 2018-07-10 um 13.58.20Bildschirmfoto 2018-07-10 um 13.58.20Bildschirmfoto 2018-07-10 um 13.58.20Bildschirmfoto 2018-07-10 um 13.58.20

  • Gebundene Ausgabe: 704 Seiten
  • Verlag: Albrecht Knaus Verlag (11. November 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3813505723
  • ISBN-13: 978-3813505726

Reihenfolge : 

Weitere Rezension zu „Die 13 1/2 Leben des Käpt‘n Blaubär“:

Die 13 1/2 Leben des Kapt’n Blaubär | Review  BY DERSTIGLER 

Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär by XOBOOKSHEAVEN

Ein Kommentar zu „Die 13 1/2 Leben des Käpt‘n Blaubär

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s