Halbjahres Resume

book stack books classic knowledge

Hallo Lesemenschen,

ich dachte mir, ich lasse dieses Jahr ein wenig Revue passieren und zeige euch was ich so im ersten Halbjahr 2018 gelesen habe. Ich verlinke alle Bücher mit den jeweiligen Verlagsseiten über die Fotos.

Was nehme ich für das zweite Halbjahr vor? 

Eigentlich ist es unmöglich mir etwas bestimmtest vorzunehmen. Ich werde immer das lesen, auf was ich gerade Lust habe und nicht das, was ich ich mir vorgenommen habe zu schaffen. Wie z. B. „lese eine bestimmte Anzahl von Klassiker“.

Aber etwas nehme ich mir tatsächlich vor und das ist: weniger zu lesen!, dafür aber diese Zeit die ich übrig habe zu nutzen, um über das zu schreiben, was ich gelesen habe. Ich habe mir somit, vier Bücher im Monat als Ziel vorgenommen und habe meine „Reading Challenge“ auf 85 Bücher herabgesetzt. Da ich vermutlich doch ein paar Bücher mehr lesen werde, alleine schon, weil ich noch meinen Jahresurlaub vor mir habe.

Mich würde sehr interessieren, was euer bestes und schlechtestes Buch dieses Jahr war und welches Buch ihr noch unbedingt lesen möchtet. 

 

Gelesene Bücher : 59

 

Erstes beendetes Buch dieses Jahr:

✰✰✰

Bildschirmfoto 2018-06-04 um 07.23.36

Ich habe dieses Buch zu Weihnachten geschenkt bekommen und direkt gelesen. Eigentlich ist es kein bevorzugtes Genre von mir, daher war ich umso überraschter, dass es mich wirklich gut unterhalten konnte, somit war es auch eine Genre-Neuentdeckung für mich.  Außerdem mochte ich, welchen Werte es übermitteln wollte und auch hat.

Taschenbuch: 544 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (15. Mai 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442485509
ISBN-13: 978-3442485505
Originaltitel: My not so Perfect Life

 

 

Erster beendeter Klassiker:

✰✰✰✰✰

Bildschirmfoto 2018-06-04 um 07.42.42

 

Es ist nicht nur mein erster Klassiker, den ich dieses Jahr beendet habe, sondern auch mein Lieblingsklassiker. Ich liebe die Geschichte der „Waisen von Lowood“ und die Sprache der Autorin, auch ist sie eine sehr bemerkenswerte Persönlichkeit gewesen und natürlich weiterhin auch ist.

Taschenbuch: 672 Seiten
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (1. Juli 1998)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3423125403
ISBN-13: 978-342312540

 

Beendete Buchreihe:

✰✰✰✰✰

Bildschirmfoto 2018-06-04 um 12.04.39

Die Tetralogie der unbekannten Autorin „Elena Ferrante“, die auch Gleichzeit, die Protagonistin in diesen Büchern ist, hat mich ab dem zweiten Band absolut in den Bann gezogen. Der erste Band ist leider, ein sehr schwieriger Einstieg, aber danach wird man für das Durchhalten belohnt. Der Abschluss war besser als erwartet und sehr stimmig. Ich werde diese Reihe ganz sicher, noch ein weiteres Mal in meinem Leben lesen.

Gebundene Ausgabe: 614 Seiten
Verlag: Suhrkamp Verlag; Auflage: 1 (2. Februar 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3518425765
ISBN-13: 978-3518425763
Originaltitel:Storia della bambina perduta

 

 

✰✰✰✰

Die Genesis Reihe von dem Selfpublisher Thariot! Genau genommen gibt es noch einen weitern Band, aber die Geschichte wird in dieser Trilogie abgeschlossen. Ich habe Sie geliebt und mein „richtiger“ Einstieg in die Science-Fiction Welt. Vollständige Rezi hier.

 

Angefangene Buchreihe:

✰✰✰✰

 Endlich wieder eine High-Fantasy Reihe die zwar das Rad nicht neu erfindet, aber doch ein anderes Setting vorgibt. Mit markanten Charakteren, spannenden Abenteuern, düsteren Settings und einer Wikinger Atmosphäre. Somit meiner Meinung nach, eine verdiente Nominierung des Deutschen Phantastik Preises 2018. Vollständige Rezension hier.

 

Bestes Buch aus diesem Jahr:

✰✰✰✰✰

Bildschirmfoto 2018-06-14 um 11.48.31.png

 

Kurzum, beschäftigt sich das Buch, mit den Erstkontakt mit Außerirdischen und die Frage: „Würden sie uns Menschen zusammenbringen, oder eher Spalten?.

Nach dem erstens Drittel dachte ich, es ist das beste Buch das ich je gelesen habe. 😊

Vollständige Rezension hier.

Taschenbuch: 592 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (12. Dezember 2016)
ISBN-10: 3453317165
ISBN-13: 978-3453317161

 

Am wenigsten gefallen diesem Halbjahr:

 

Abgebrochen: 

Bildschirmfoto 2018-06-21 um 16.19.30.png

Leider habe ich in letzter Zeit, mehrere Bücher von Nora Roberts abgebrochen, oder nicht weiter gelesen. Ich denke ich sollte es einfach bleiben lassen. Mein Problem mit diesem Buch war eigentlich das Gesamtkonstrukt. Ich drücke gerne mal ein, oder zwei Augen zu, aber mehr ist einfach nicht möglich. Wirklich schade! Ich gehe aber auf einem Blogbeitrag, etwas näher darauf ein. Ihr könnt es gerne hier nachlesen.

Taschenbuch: 592 Seiten
Verlag: Diana Verlag (12. März 2018)
ISBN-10: 345335947X
ISBN-13: 978-3453359475
Originaltitel: The Liar

Ausgelesen: 

✰✰

image

Interessanter Start, leider nimmt die Geschichte keine richtige Fahrt auf. Ich konnte für mich leider keinen Mehrwert ziehen. Das Buch wollte zu viel vermitteln einerseits und riss Themen an, ohne sie richtig zu Ende zu bringen, andererseits bewegten wir uns an vielen Stellen zu sehr im Kreis. Leider eine Kombination die für mich, als Leser nicht funktioniert hat. Die vollständige Rezension findet ihr hier.

Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
Verlag: Aufbau Verlag; Auflage: 1. (18. Mai 2018)
ISBN-10: 3351037015
ISBN-13: 978-3351037017

 

Ein Buch das ich im zweiten Halbjahr noch unbedingt lesen möchte: 

 

Bildschirmfoto 2018-06-21 um 16.18.10.png

Die Chroniken von Azuhr – Die Weiße Königin

Der „Meister der Elfen“ konnte mich mit Band eins dieser Trilogie sehr begeistern. Meine Meinung zum ersten Band findet ihr hier.

Broschiert: 624 Seiten
Verlag: FISCHER Tor; Erscheint am 26. September 2018
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3596299993
ISBN-13: 978-3596299997

 

 

Bildschirmfoto 2018-06-21 um 16.25.07

Wütender Sturm (Die Farben des Blutes, Band 4)

Die einzige Reihe aus diesem Genre, die mich noch immer begeistern kann, weil sie einfach aus der Maße sticht.

Gebundene Ausgabe: 640 Seiten
Verlag: Carlsen erscheint am 28. September 2018
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3551583811
ISBN-13: 978-3551583819

 

 

Bildschirmfoto 2018-06-21 um 16.30.10.png

Der dunkle Wald: Roman (Die Trisolaris-Trilogie, Band 2)

Es ist ja schon fast logisch, dass ich dieses Buch im zweiten Halbjahr noch unbedingt lesen möchte. Dann habe ich vielleicht schon mein Highlight des zweiten Halbjahres.

Broschiert: 816 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (12. März 2018)
ISBN-10: 3453317653
ISBN-13: 978-3453317659

 

 

Bildschirmfoto 2018-06-26 um 18.05.26.png

Die Mondschwester der fünfte Band der Sieben Schwester Reihe von Lucinda Riley

Diese Reihe gefällt mir alles in einem unheimlich gut. Natürlich hat jeder so sein Lieblingsband der Reihe, meiner ist es der zweite mit „Sturmschwester“ während meine Schwiegermutter den vierten Band „Die Perlenschwester“ bevorzugt. Aber genau das ist das schöne daran, es ist für jeden eine Geschichte dabei. In jedem Band dürfen wir ein bis zwei Länger kennenlernen und sind mit der Protagonistin auf ihrer Ahnenreise.

Gebundene Ausgabe: 608 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (12. November 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442314461
ISBN-13: 978-3442314461

 

 

Erzählt doch mal ob ihr euch eher mehr vornimmt zu lesen, oder weniger ? Seid ihr zufrieden mit eurem ersten Lesehalbjahr? 

16 Kommentare zu „Halbjahres Resume

  1. Also am besten gefallen hat mir bisher dieses Jahr Wie die Stille unter Wasser von Brittainy C. Cherry und am wenigsten hat mir Out of the shallows von Samantha Young gefallen. Lesen möchte ich dieses Jahr noch unbedingt die Bloodlines Reihe von Richelle Mead, da ich Vampire Academy liebe und neugierig bin wie es mit gewissen Charakteren weitergeht.
    Schönen Tag noch

    Gefällt 1 Person

    1. Ach ich liebe ja solche Antworten 🙂 Weil ich das Buch von Brittainy C. Cherry „The Air He Breathes“ auf englisch angefangen habe, ich finde es auch echt interessant, nur brauche ich immer einen Tritt um es auch zu beenden. Den Tritt habe ich gerade bekommen 🙂

      Liebe Grüße und dir auch einen schönen Tag

      Gefällt 1 Person

      1. ohhhh das solltest du auf jeden Fall beenden es ist einfach der Hammer. Soviele Gefühle hat schon lange kein Buch mehr in mir ausgelöst. Und ich bewundere dich ja dafür dass du auf Englisch liest. Hab das mal bei Harry Potter probiert und ganz schnell wieder aufgegeben
        Einen schönen Abend

        Gefällt 1 Person

      2. Also ich war auch richtig schockiert was in dem Buch passiert ist. Ich habe sowas einfach nicht erwartet, es hatte so Zuckersüß angefangen und bin eigentlich schon gespannt wie es weiter geht. Bin gerade bei 22 %.

        Harry Potter habe ich auch bereits angefangen auf Englisch, damit dam ich auch nicht wirklich klar. Aber dieses Buch liest sich wirklich toll auf englisch.

        Gefällt 1 Person

      3. Ohhh da bin ich ja gespannt wie es dir geht wenn du fertig bist. Wäre toll wenn du dich dann nochmal meldest denn das würde mich interessieren.
        Okay vielleicht trau ich mich ja doch nochmal irgenwann dran es auf Englisch zu lesen.

        Gefällt 1 Person

      4. Das mache ich ! Es wäre ja vielleicht sogar eine guter Anfang damit anzufangen. Wenn man die Geschichte schon kennt, hat man nicht das Gefühl etwas verpasst zu haben, wenn man einen bestimmten Leseabschnitt nicht verstanden hat.

        Gefällt 1 Person

  2. Mein Flop war dieses Jahr „Du bist mein Verlangen“, obwohl Nothing Less auch ziemlich schlecht war…
    Das Highlight muss sich erst noch herauskristallisieren:)
    Ich habe im letzten Jahr sehr wenig gelesen und jetzt einfach nur das Ziel, über die Zahl vom letzten Jahr drüber zu kommen. Ist aber schon geschafft😄

    Gefällt 1 Person

    1. Hast ja noch ein paar Monte, ein Highlight in diesem Jahr zu lesen. Manchmal gibt es Phasen, im dem man einfach nicht mehr lesen kann. Aber die Zeiten ändern sich auch.

      Liebe Grüße

      Gefällt mir

  3. Hallo Lana,

    ich bin bisher ziemlich zufrieden mit meinen bisher gelesenen Büchern. Ich hatte mir eigentlich auch vorgenommen mich verstärkt meinem SuB zu widmen, aber das klappt nur so semi-gut. Ich komme momentan auch nicht mehr so richtig an Jugendbücher (vor allem Fanatsy) ran. Ich werde mir fürs zweite Halbjahr vornehmen dort vermutlich mal stark auszumisten. Von der Ferrante-Reihe habe ich noch zwei Bücher vor mir und freue mich schon drauf. 🙂

    Liebe Grüße,
    Jenny

    Gefällt 1 Person

    1. Ja bei den Jugendbüchern habe ich auch keine große Lust mehr viele Experimente einzugehen. Ich habe nun zwei Autoren, die ich weiter verfolgen werde. Aber der Rest wird für mich erstmal uninteressant bleiben.

      Wie schön das du noch die „Ferrante“ Bücher noch zu lesen hast, ich empfehle sie in einer miesen Leseflaute zu lesen, die holen dich ganz bestimmt wieder raus 🙂

      Gefällt 1 Person

  4. So viele Bücher habe ich in diesem Halbjahr leider nicht geschafft zu lesen (ich war auch generell ein bisschen lesefaul in letzter Zeit) aber auf jeden Fall Hut ab. Abgesehen davon habe ich dich mal für den Mystery Blogger Award nominiert und würde mich sehr freuen, wenn du mitmachst (falls du noch nicht nominiert worden bist natürlich). Meinen beitrag findest du hier:
    https://marecooper.wordpress.com/2018/07/08/mystery-blogger-award/

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s