Rezension – Sleeping Beauties

 

9783453271449_Cover

✰✰✰✰✰

Keine Lust zu lesen? Höre dir die Rezension an:

Sleeping Beauties

– Stephen King und Owen King

Erschienen im Heyne Verlag am 13. November 2017 – 960 Seiten – Gebunden – 28,00 €

Zur Leseprobe

Zu Stephen King muss man nicht mehr viel sagen. Es ist der bekannteste Autor unserer Zeit, doch zu einem seiner Söhne und mit Autoren dieses Buches, Owen King, möchte ich ein paar Worte schrieben. Owen King ist 40 Jahre alt, er lebt mit seiner Frau Kelly Braffet in New York, die ebenfalls Schriftstellerin ist. Ihre Bücher wurden bisher nicht in Deutschland übersetzt. Owen King hat bereits ein Roman und einige Kurzgeschichten veröffentlicht, die jedoch ebenfalls nicht in Deutschland erschienen sind. Somit ist Sleeping Beauties der erste Roman, der in Deutschland erschienen ist. Die Idee dieses Buches hat Owen seinem Vater erzählt, dieser war sofort begeistert und wollte es direkt umsetzen, dadurch haben sie sich entschieden das Buch gemeinsam zu schreiben.

Die Idee ist phänomenal, den die Welt befindet sich im Ausnahmezustand. Alle Frauen von jung bis alt, leiden an einer mysteriösen Schlafkrankheit. Sobald sie eingeschlafen sind, wächst ein Kokon artiges Gewebe über ihr Gesicht und anschließend über den ganzen Körper.  Sie sterben nicht daran, aber den Kokon zu entfernen und die Frau zu wecken ist keine gute Idee…. Die Frauen sind in Panik und versuchen mit allen Mitteln wach zu bleiben, aus Angst und Hoffnung. Die Männer sind hier Zwiegestalten.

Was passiert mit den Frauen wenn Sie schlafen ? Wo befinden Sie sich ? Und was hat eine Schönheit Namens Evie mit diesen Ereignissen zutun ?

Ich möchte fast sagen, dass es bisher der beste King ist den ich je gelesen habe. Ja, es tauchen viele, viele Charaktere auf, doch machen es die Kings es einem leicht, den alle sind unverwechselbar gestaltet, das beigefügte Glossar wird kaum benötigt. Die Kings haben viel in das Buch einfließen lassen, wie Ihre Meinung über Donald Trump ( wird die Meinung von Stephen sein, er ist ja bekanntlich ein großer Trump Gegner, sodass Trump ihn bei Twitter blockiert hat). Oder auch Anspielungen auf andere Bücher nicht zuletzt seines anderen Sohnes Joe Hill. Es war ein durchweg interessantes, spannendes, mysteriöses, brutales und gruseliges Buch.  – Einfach ein King-

Meine Meinung zum Ende des Buches: Es wird NICHT gespoilert, aber wer nicht gerne Meinungen über enden liest, sei hiermit gewarnt

Stephen Kings enden sind bekanntlich nicht immer die besten, auch hier hätte ich mir vielleicht etwas epischeres erhofft, war aber dennoch einverstanden und zufrieden. Was ich absolut großartig finde und das in so vielen Bücher fehlt ist : Was danach geschah. Es endet nicht mit einem Showdown, sondern erzählt auch was danach passiert ist. Ich finde es wichtig, da die tollen Charaktere einem einfach ans Herz wachsen.

Zum Schluss möchte ich noch sagen:

„Du kannst dich nicht, nicht um einen Lichtfleck kümmern!“

                                             

Wenn ich dich überzeugt habe und du das Buch kaufen möchtest. Dann unterstütze mich in dem du für deinen Amazone Kauf den Folgenden Link verwendest. 

3 Gedanken zu “Rezension – Sleeping Beauties

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s